Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

„Offen Demokratisch“ - Module für die Offene Jugendarbeit
  • AGJF
  • Aktuelles
  • „Offen Demokratisch“ - Module für die Offene Jugendarbeit
2019-01-12 12:13

„Offen Demokratisch“

1. Module für die Besucher*innen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit  

Wie funktioniert eigentlich Diskriminierung und was können wir effektiv dagegen tun?
Darüber möchte das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) Baden-Württemberg mit Jugendlichen im offenen Jugendhaus ins Gespräch kommen. In 6 kurzen Modulen (60 – 90 Minuten) können sich die Jugendlichen zu Themen wie Identität, Vorurteile, Zuschreibungen, Diskriminierung , rechte Akteure in der Region, couragiertes Handeln, Gestaltung meines Umfelds austauschen und mit zwei erfahrenen Teamer*innen des NDC bearbeiten .
Dabei geht es auch darum, Jugendliche anzuregen, sich Gedanken darüber zu machen, wie ein gesellschaftliches Miteinander aussehen kann, in dem sich alle wohlfühlen, ob im Jugendhaus oder in größeren gesellschaftlichen Kontexten. Die Partizipation der Jugendlichen und der Einbezug ihrer Themen stehen im besonderen Fokus der Module.

Zielgruppe
Jugendliche in der Offenen Jugendarbeit

Zeitplan
von Januar 2019 bis Februar 2020

Kosten
Das Projekt „offen demokratisch“ wird von der Landeszentrale für politische Bildung gefördert und ist in der Modellphase für die teilnehmenden Institutionen kostenlos.

Kontakt
Bei Fragen oder Interesse schreiben Sie bitte an  offen-demokratisch@lago-bw.de


2. „Offen Demokratisch“ – für Fachkräfte der Offenen Jugendarbeit

Wie kann ich als Fachkraft auf Diskriminierung reagieren?
Sei es in Sprüchen oder Witzen: Die Grenze zwischen Spaß und Ernst ist als außenstehende Person oft schwierig zu erfassen. Wie kann ich diskriminierende Sprüche als solche erkennen und darauf reagieren? Wie kann ich mich gegen menschenverachtende Einstellungen im Jugendhaus positionieren ohne die Beziehung zu den Jugendlichen oder anderen Fachkräften zu gefährden? Im ganztägigen Workshop möchte das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) Baden- Württemberg gemeinsam mit Fachkräften Möglichkeiten erarbeiten, wie in solchen Situationen gehandelt werden kann.   
Im Workshop sollen Möglichkeiten erarbeitet werden, wie in Jugendhäusern und -treffs sensibel mit den Themen Ausgrenzung, Abwertung und Zuschreibungen umgegangen werden kann und wie Fachkräfte auf diskriminierende und menschenverachtende Haltungen reagieren können. Die persönlichen Erfahrungen und Beispiele aus der Praxis sollen hierbei Platz finden. Darüber hinaus soll es auch um die Reflexion eigener Bilder im Kopf gehen.
Moderiert wird der Workshop von zwei erfahrenen Teamenden des NDC. Er ist ganztätig angesetzt und dauert mit ausreichenden Pausen 7 bis 8 Zeitstunden.

Zielgruppe
Fachkräfte der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Zeitplan
von Januar 2019 bis Februar 2020

Kosten
Ein jeweiliges Honorar pro Person von 150 €, also insgesamt 300 € für einen Workshop plus eventuell entstehende Fahrtkosten.

Kontakt
Bei Fragen oder Interesse schreiben Sie bitte an  offen-demokratisch@lago-bw.de

Zurück

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.