Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Fortbildung

Aktuelles - Fortbildungen

Mehr Mädchen*!

Fortbildung zum Thema  Mädchen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit
Spaß und Abenteuer oder Rückzugsraum und Chillen? Beides! Mädchen sind in der Offenen Arbeit eine spannende, aber auch eine unterrepräsentierte Nutzerinnengruppe. Die 2-tägige Veranstaltung lädt Fachkräfte der Offenen Kinder- Jugendarbeit ein zu mehr Spaß in der Mädchenarbeit, zu Abenteuerlichem für den Alltag und zu Theorien für den Überbau!

Rein ins Vergnügen - das Gemeinwesen als Aktionsraum

Als zentrales Arbeitsfeld und Ansatz in der Sozialen Arbeit erlebt Gemeinwesenarbeit zur Zeit auch in der Kinder- und Jugendarbeit ein Revival – aus gutem Grund: Sowohl im Fachdiskurs als auch gesellschaftspolitisch hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass das sozial-räumliche Umfeld für das Leben der Bewohner*innen eines Quartiers eine wichtige Rolle spielt. Der KJR Esslingen e.V. greift das Thema zusammen mit der LAGO und dem Landkreis Esslingen in einem etwas anderen Fachtag auf.

ALLES ANDERS? Medien in der Kinder- und Jugendhilfe

Jahrestagung der Aktion Jugendschutz
Soziale Arbeit findet in einer mediatisierten Welt statt, in der sich auch Kindheit und Jugend verändert haben. Heranwachsende für ein Leben in unserer Gesellschaft, für die Zukunft vorzubereiten, ist nicht mehr ohne Auseinandersetzung mit der digitalen Medienwelt denkbar. Kinder und Jugendliche können nicht vor Medien geschützt werden, sondern brauchen pädagogische Begleitung, die sie befähigt, angemessen und altersentsprechend mit diesen umzugehen. Das bedeutet die Förderung individueller Kompetenzen und die Befähigung zur demokratischen Teilhabe. Wie dies gelingen kann soll bei der Tagung am 4. Juni mit Inputs aus Forschung und Praxis gezeigt und diskutiert werden.

Was bewegt?

Vom Jugendengagement zum Bürgerengagement
Erstmals seit dem Bestehen der „Reichenauer Tage zur Bürgergesellschaft“ greifen die Organisatoren das Thema „Engagierte Jugend“ auf. Bei der Tagung am 11./12. Juli wird dabei an die Engagementstrategie Baden-Württemberg sowie den „Masterplan Jugend“ des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg angeknüpft. Diese bieten gute Voraussetzungen für die Entwicklung des Engagements der Jugend, vor allem auch für deren frühzeitige und konstruktive Beteiligung an der Gestaltung des Sozialen im öffentlichen Raum.

Klassismus – oder „Die da unten“

Ein Seminar zu sozialen Abwertungsmechanismen mit theoretischen und praktischen Anteilen
Fachkräfte der Offenen Jugendarbeit wissen: Die Geschichte »vom Tellerwäscher zum Millionär« ist vor allem eines - eine Geschichte. Täglich haben wir vor Augen, dass jeder Mensch ganz unterschiedliche Privilegien und Voraussetzungen hat, um »seines Glückes Schmied« zu werden. Die beiden Sprichwörter zeigen: Ökonomischer Erfolg als Glücks-Messlatte und die Eigenverantwortung zum Erreichen dieses Ziels werden in unserer neoliberal geprägten Gesellschaft sehr hoch gehängt. Welche Auswirkungen hat Klassismus auf Besucher*Innen? Und wie kann dies in der täglichen Arbeit thematisiert werden? Diese und weitere Fragen werden am 4./5. Juni beantwortet. 

Anti-Gewalt-Training

In der sechsteiligen berufsbegleitenden Ausbildung zum/r Anti-Gewalt-Trainer*in lernen Sie Lösungsansätze zum Umgang mit Gewalt und für die Präventionsarbeit. Fachübergreifende Methoden werden zu einem praktikablen und erfolgreichen konfrontativen Arbeitsstil gebündelt, der sogleich in der eigenen Praxis umgesetzt und angewandt werden kann. Die Fortbildung beginnt im Mai.

Einführung in die Jugendpolitischen Strukturen

Die Jugendarbeitslandschaft in Baden-Württemberg, von der Gemeinde- bis zur Landesebene, hat komplexe Strukturen, die zunächst wenig durchschaubar scheinen. Die Veranstaltung am 23. Mai in Stuttgart soll Anregungen für eine aktive Jugendpolitik auf lokaler Ebene geben und die Möglichkeiten der Unterstützung durch Partner auf der Landesebene aufzeigen.

Stimmig auftreten!

Sprechwirkung und Körpersprache in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Vielfältige und oft schnell wechselnde Kommunikationssituationen prägen den Alltag der Offenen Kinder- und Jugendarbeit: Vertrauensvolle Gespräche wechseln sich mit Situationen ab, in denen eine`klare Ansage´ gefragt ist. Mitarbeiter*innen sind bei den Aktivitäten der Besucher*innen mittendrin-mit dabei und machen dennoch bei Bedarf ihre Rolle als Fachkraft deutlich. Das Seminar bietet Strategien und Methoden um diesen schnellen Wechseln gerecht zu werden und trotzdem die eigene Mitte nicht zu verlieren.

Qualifizierung "Kinder- und Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten"

Nach dem Erfolg der Basis- und Trainer*innenqualifizerung in der Arbeit mit jungen Geflüchteten bietet die Akademie der Jugendarbeit diese modular aufgebaute Fortbildung in 2019 wieder an.Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte und Multiplikator*innen der Kinder-, Jugend- und Jugendsozialarbeit, die sich speziell für die Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen fortbilden wollen, oder die als Trainer*innen ihr Wissen in diesem Bereich weitergeben möchten. Im Vordergrund steht dabei, die Handlungssicherheit in der Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen zu stärken.

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.