Herzlich Willkommen
bei der AGJF

dem Fachverband der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) in Baden-Württemberg.

Jugendhäuser, Jugendzentren, Jugendtreffs, Jugendcafés, Spielmobile, Aktivspielplätze, Jugendfarmen – das ist die Offene Kinder- und Jugendarbeit!

Jugendliche sind…

„Pass halt (noch) besser auf“ - Aufsichtspflicht – Teil zwei des Gutachtens

Wir haben großem Zuspruch zu unserem Rechtsgutachten zur Aufsichts- und Verkehrssicherungspflicht bekommen, vielen Dank dafür! Gleichzeitig erreichten uns zahlreiche Nachfragen, die darüber hinausreichen. Wohl wissend, dass wir nicht alle Detailfragen gutachterlich klären können, haben wir die häufigsten im Teil zwei des Gutachtens aufgegriffen.  weiterlesen 




Träger der OKJA als attraktive Arbeitgeber

Neue AGJF-Broschüre für die Fachkräftegewinnung
Immer mehr Träger kennen inzwischen diese Situation: trotz recht guter Bedingungen finden sich kaum mehr qualifizierte Fachkräfte. „Was tun?“,  fragen sich immer mehr Personalverantwortliche in kleinen, mittleren und - zunehmend auch -  großen Einrichtungen der OKJA.
Mit der neuen Broschüre möchte die AGJF Träger der Offenen Kinder- und Jugendarbeit unterstützten, in ihren Einrichtungen den Bereich Personalgewinnung und –bindung aktiv zu gestalten und sich als Arbeitgeber attraktiv auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren.   weiterlesen

Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe

Das Förderprogramm des KVJS soll das Erproben neuer Ansätze ermöglichen, mit denen auf gesellschaftlichen Wandel und auf die Veränderung von Lebenslagen reagiert wird. Die Förderdauer ist begrenzt auf 36 Monate. Die Höhe der Zuwendung kann bis zu 60% der Personal- und Sachkosten des Vorhabens betragen. Gefördert werden neue Vorhaben mit örtlichem Bezug, die mit den öffentlichen Trägern abgestimmt sind und regionale / lokale Netzwerke berücksichtigen. Anträge können bis zum 28. Februar gestellt werden.

SAVE THE DATE! Jahrestagung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit am 11./12. Mai 2020

„Freiraumkonzeptionsambivalenzanforderungserwartungsmanagement - Ansprüche und Widersprüche in der Praxis“ – so der Titel der kommenden Jahrestagung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Im Mittelpunkt soll das Spannungsfeld stehen zwischen den von außen an die Arbeit herangetragenen Anforderungen und Vorgaben, denen die eigenen Vorstellungen, die pädagogischen Prinzipien der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und der Arbeitsalltag gegenüberstehen. Um die sich daraus ergebenen Widersprüche geht es bei der Veranstaltung in Herrenberg-Gültstein.

Veränderungen zur Umsatzbesteuerung für öffentliche Träger – die OKJA ist nicht betroffen!

Inzwischen erreichen uns wieder vermehrt Nachfragen zur Umsatzbesteuerung von Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Anlass ist eine Gesetzesänderung (neu: § 2b UstG), die eigentlich ab 01.01.2017 gilt. Viele Kommunen haben jedoch eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2020 genutzt. Hier die notwendigen Informationen:

Der Kern der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

FREIRAUM

GESTALTEN UND ENTSCHEIDEN

Die OKJA bietet Kindern und Jugendlichen Freiräume an, die heute selten geworden sind. Die Besucher*innen der Einrichtungen entscheiden selber, was passiert, sie gestalten nach eigenen Ideen und Interessen. Es gibt keine inhaltlichen Vorgaben.

LEBENSWELT

ERNST NEHMEN UND HINTERFRAGEN

Ausgangspunkt der OKJA sind die Erfahrungen und Perspektiven der Kinder und Jugendlichen, so wie sie die Welt sehen. Das bedeutet, Kinder und Jugendlichen wirklich ernst zu nehmen. Es hindert aber nicht am kritisch hinterfragen und diskutieren.

DEMOKRATIE

TEILHABEN UND TEILNEHMEN

Eigene Ideen einbringen, Interessen vertreten und mit denen der Anderen ins Verhältnis setzen. In der OKJA gelten die Spielregeln der demokratischen Gesellschaft. Teilhaben und teilnehmen für alle. Nicht nur im Jugendhaus, auch darüber hinaus im Stadtteil, in der Gemeinde, in der Stadt.

OFFENHEIT

EINFACH KOMMEN

Die OKJA ist offen für alle Kinder und Jugendliche. Es gibt keine Mitgliedschaft oder andere Voraussetzungen. Sie ist offen für die Themen der Kinder und Jugendlichen. Sie ist nicht auf bestimmte Methoden festgelegt. Jeder Tag eine neue Chance.

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.