Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Berichte

Best Of Streetdance Contest BW 2017

Im Rahmen des 42. Rottenburger Neckarfest

Am 25. Juni war es wieder soweit: der Best Of Streetdance Contest Baden-Württemberg ging in die zweite Runde. Über 100 Tänzer*innen tanzten auf dem Musikpavillon des Freizeitpark Schänzle in Rottenburg am Neckar um den Baden-Württemberg-Meistertitel. Sie begeisterten mit ausgefeilten Streetdance-Shows das große Publikum. Die Best Of-Reihe wird schon seit vielen Jahren von der Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Baden-Württemberg e.V. (AGJF) organisiert. Dieses Jahr war wurde die Veranstaltung in Kooperation mit der Abteilung Jugend der Stadt Rottenburg und dem Jugendhaus Klause im Rahmen des 42. Rottenburger Neckarfest realisiert.

Ein Jahr lang konnten sich die Streetdance-Gruppen in den Altersklassen U16 und U28 landesweit über verschiedene Contests für die Meisterschaft qualifizieren. Ausrichter dieser Contests waren verschiedene Jugendeinrichtungen des AGJF-Netzwerks Streetdance BW. Nun waren die erst-, zweit- und drittplatzierten Gruppen dieser Contests in Rottenburg am Neckar am Start.

Die Bühne bebt, es wird angefeuert und gejubelt! Rund 500 Besucher und Teilnehmer schauten gespannt zu als Streetdance-Gruppen u.a. aus Stuttgart, Ludwigsburg, Heidelberg und Ludwigshafen ihre beeindruckenden Choreografien hinlegten. Motiviert durch ein faires Publikum und lautstarke Unterstützung sorgten sie mit ihren Tanzshows für eine tolle Stimmung. Sie machten es der professionellen Jury - Meseret aus Frankfurt am Main, Timo aus Stuttgart und Labe aus Rottenburg am Neckar - nicht leicht zu entscheiden.
Am Ende überzeugte die Gruppe Rhythm Attack aus Nußloch mit ihrem dynamischen Auftritt. Sie wurden Baden-Württemberg-Meister in der Altersklasse U16 mit knappem Abstand zur Gruppe Holy Beat, die den zweiten Platz belegten. Die Gruppe LiL’SweeTs freute sich über den dritten Platz bei diesem großen Wettbewerb.
Auch in der Kategorie U28 blieb die Stimmung bei allem Ehrgeiz positiv. Die CRABS CREW Ludwigsburg brachte nicht nur das Publikum zum Staunen. Mit ihrer Spitzenleistung erreichten sie den ersten Platz der Baden-Württemberg-Meisterschaft, gefolgt von Funk Selection und Guess Who?!.

Besonderen Mut bewiesen alle Tänzer*innen, die sich spontan für den Freestyle-Battle 1 versus 1 meldeten. In der Altersklasse U28 wagte sich eine Tänzerin alleine auf die Bühne. Sie hatte die besondere Ehre mit der Jury des Contests in einem 2 versus 2 Battle zu tanzen. Über den Sieg entschied die Jury aus Rottenburg - Tabea, Sandro und Labi. Trotz des Wettkampfcharakters traten alle mit Spaß gegeneinander an.

Sehr wertschätzend führte der Moderator und Rapper Labi aus Rottenburg am Neckar durch das Programm und hielt das Publikum mit einer spontanen Rap-Einlage bei Laune. Für musikalische Abwechslung sorgten drei Sängerinnen aus der Gesangschule Rottenburg. Eine junge Breakdance-Gruppe aus dem Jugendhaus Klause imponierte zwischen den Contests mit eindrucksvollen Moves.

So stand an diesem Sonntag der Spaß am Streetdance im Mittelpunkt. Die Stimmung vor und auf der Bühne des Musikpavillons war einzigartig und die Begeisterung groß. Eine mitreißende Streetdance-Show nach der anderen wurde von dem Publikum bestaunt und angefeuert. Es war für die jugendlichen Tänzer*innen eine ganz besondere Gelegenheit im gegenseitigen Respekt miteinander oder auch gegeneinander zu tanzen.

Bericht: Franziska Jahn

Und die ganz großen Sieger des Tages waren…

…beim Best Of Streetdance Contest U16:

BW-Meister 2017: Rhythm Attack aus Nußloch

2. Platz: Holy Beat aus Nußloch

3. Platz: LiL'SweeTs aus Calw-Altburg

…beim Best Of Streetdance Contest U28:

BW-Meister 2017: CRABS CREW Ludwigsburg

2. Platz: Funk Selection aus Leonberg

3. Platz: Guess Who?! aus Heidelberg

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

20 Jahre „the show“2017 im jubez mit 700 aktiven jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern

„the show“ ist eine Gemeinschaftsproduktion von  jubez und Musikmobil Soundtruck des Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe und ist der größte semiprofessionelle Contest Baden-Württembergs.
 
Unter dem Motto: „Tanz, was dich bewegt!“ haben rund 700 aktive Kinder und Jugendliche beim 20 jährigen Jubiläum von „the show“ auf der  jubez- Bühne ihr Können bewiesen!
 
Bereits am 24. März kamen Gruppen und Einzelkünstler*innen zur Probe ins jubez und stimmten sich auf das Event „the show“ ein. An beiden Conteststagen-25. & 26. März- gab es eine begeisterte und aufgeregte Stimmung im jubez zu erleben!!!! Rund 700 Kinder -und Jugendliche tanzten an beiden Wettbewerbstagen in Streetdanceformationen und anderen Acts um die Gunst des Publikums und der Jury. Höhepunkte beim 20 jährigen „the show“ Jubiläum waren u. a. zwei extra choreografierte Dance-Jubiläums-Acts mit je 70 und je 100 Aktiven. Der selbst komponierte „the show“ Geburtstagssong der jungen Künstlerin Angelique war an beiden Tagen zu hören. Das Publikum sang den eingängigen Refrain begeistert mit. Ein spannender Contest mit originellen Choreos und ausgefallenen Kostümen bei dem Fairness, Toleranz und Begegnung mit Mittelpunkt standen, machte es der Jury nicht leicht sich zu entscheiden. Die Crew des KJH West des Stja e.V. Karlsruhe, die „FRESHDANCER Feat. Always B.O.W.!“ gewannen in ihrer Kategorie den dritten Platz. Bei “the show” sind Alle, die den Mut haben ihr Können auf der jubez-Bühne zu präsentieren Gewinnerinnen und Gewinner. Die
 „Español Tänzerinnen“ der Kinderinsel Süd beteiligten sich diesmal gleich mit zwei tollen Flamencodarbietungen, denn auch Flamenco ist ein Straßentanz-also auch Streetdance! Mit dabei waren weitere stja Gruppen aus den Horten und der Ganztagesbetreuung, z.B.; die „Wasserturmdancers“ (Schule am Wasserturm) und „Fourty nine Kids“ sowie „ No Limit Kids“
 (Nordschule-Neureut). Außerdem gab es viele weitere Beiträge auf der unbewerteten Offenen Bühne, z.B.: die jubez-eigene inklusive Tanzgruppe „Let`s dance together“, Rapper des Projekts „Rap-Labor“ des Musikmobil Soundtruck gaben selbstgeschriebene Raps zum Besten, Gesang sowie Tänze verschiedener Styles. Der Trend auch ohne Wettbewerb aufzutreten ist unverkennbar stark.
Außer aus Karlsruhe und Umgebung fanden auch Gruppen u.a. aus Mannheim, Stuttgart und Heidelberg des Weg zu “the show“.
 
Im sehr gut besuchten jubez drückten das schaulustige Publikum und die Fans ihren Stars die Daumen. Die Stimmung war großartig und die Begeisterung riesig. Die Euphorie, Freude und Motivation der Kinder und Jugendlichen sowie des Publikums ist bei „the show“ einzigartig. Manche der Teilnehmenden üben ein Jahr lang für „the show“ und dementsprechend hoch können die Emotionen sein. Wer einmal bei „the show“ war und die Stimmung erlebt hat, der weiß was gemeint ist.
 
So war 20 Jahre „the show“ ein ganz besonderes Wochenende für Jung und Alt, ein Begegnungsforum verschiedener künstlerischer Ausdrucksformen und Kulturen-rundum ein gelungenes und friedliches Tanzfestival.
 

Gewinnergruppen „the show“ 2017- Nicht-Tanzschulgruppen

Die Wertung erfolgt bei „the show“ durch eine fachkundige Jury.

Contest U12

  1. Platz: Mc Dreamies*
  2. Platz: Holy Beat
  3. Platz: Little Crew

Contest U16 (>8 TN)

  1. Platz: LiL SweeTs
  2. Platz: Mix`n`Match
  3. Platz: FRESHDANCER Feat. Always B.O.W.

Contest U16 (bis 8 TN)

  1. Platz: Rhythm Attack
  2. Platz: Destiny
  3. Platz: Time 4 Action

Contest U28

  1. Platz: 2late2fastforward
  2. Platz: Roulette Rangerz
  3. Platz: GuessWho?!

Herzlichen Glückwunsch!!!!!

Die erst- bis drittplatzierten Gruppen der Kategorie Nicht-Tanzschulen ab 12 Jahren dürfen am 25.Juni bei dem „Best of Streetdance-Contest Baden-Württemberg“ in Rottenburg am Neckar  teilnehmen. Die Kleinen bis 11 Jahre dürfen ihre Choreo ohne Bewertung präsentieren.

Die Erst- und Zweitplatzierten aller Kategorien kann man noch einmal bei DAS FEST auf der Feldbühne bei „Best of the show“ am 23. Juli voraussichtlich ab 12:45 in Karlsruhe in der Günther-Klotz-Anlage erleben. Der Eintritt bei beiden Veranstaltungen ist frei!

Ausgelassene Stimmung beim Streetdance Contest der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft

Über 120 Tänzer_innen und ein gespanntes Publikum füllten am 28. Oktober den Saal des Jugendhaus Mitte. Der Streetdance-Contest wird schon seit vielen Jahren von der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft veranstaltet, in diesem Jahr zum ersten Mal in ganz neuem Format. Er richtet sich an alle: Mädchen*, Jungen, gemischt*. 15 Gruppen in den Altersklassen U16 und U28 gingen an den Start und gaben ihr Bestes.
 
Aufgeregte Stimmung im Jugendhaus! Die Streetdance-Gruppen aus Ludwigshafen, Bad Friedrichshall, Ottenbronn, Nussloch, Böblingen, Leonberg, Stuttgart und sogar aus Gotha präsentierten ihre ausgefeilten Tanzshows auf der Bühne und zeigten allen, was sie drauf haben. Ein faires und motivierendes Publikum schaffte eine angenehme Auftrittsatmosphäre. Sehr wertschätzend führte die Moderatorin Jamie Lee durch das Programm. Eingestimmt wurde der Contest durch einen Showact der Nachwuchstänzerinnen Diamonds for Ahmet aus Stuttgart.  Alle teilnehmenden Streetdance-Gruppen beeindruckten die Zuschauer mit lang geprobten Choreographien und tollen Outfits.
In der U16 überzeugte die Gruppe Destiny die Jury und erreichte den ersten Platz. Zusammen mit den zweit- und drittplatzierten, Juhrythmics und Rhythm Attack, freuten sie sich über die Qualifizierung für den Best Of Streetdance Contest 2017. Dort werden wieder die besten Streetdance- Gruppen Baden-Württembergs zu sehen sein.
Für einen interessanten Stilwechsel sorgte anschließend die Breakdance-Gruppe Soul Scientists, die vor dem Contest der U28 als Showact das Publikum begeisterten.
Auch in der Altersklasse U28  blieb es spannend und trotz des Ehrgeizes sehr fair. Am Ende ertanzten sich drei Gruppen die Einladung zur Landesmeisterschaft 2017. Den ersten Platz belegte Funk Selection, gefolgt von den Dancers for Gold und Lose Control.
„Der Street-Dance-Contest in neuem Format ist gut angekommen, wir werden im nächsten Jahr wieder zum Contest nach Stuttgart einladen!“, freut sich Gabi Kircher.
 
Der Contest 2017 findet am Samstag, den 11.11.2017 im Jugendhaus Mitte statt.
 

Platzierungen Streetdance-Contest 2016

Contest U16

  1. Platz Destiny, Stuttgart
  2. Platz Juhrythmics, Stuttgart
  3. Platz Rhythm Attack, Nussloch

Contest U28

  1. Platz Funk Selection, Leonberg
  2. Platz Dancers for Gold, Gotha
  3. Platz Lose Control, Ludwigshafen

Bericht: Franziska Jahn, 01.11.2016

Best Of Streetdance Contest 2016 in Mannheim

Im Rahmen der Veranstaltung "Sport und Spiel am Wasserturm"

Am Sonntag, den 17.07.2016, war es endlich soweit. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendhaus Herzogenried (Mannheim) und die Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Baden-Württemberg e.V. (AGJF) veranstalteten, in Kooperation mit dem Sportkreis Mannheim und dem Fachbereich Sport und Freizeit der Stadt Mannheim, mitten im Geschehen der großen Open Air Veranstaltung „Sport und Spiel am Wasserturm“, die 1. Baden-Württemberg Meisterschaft in Mannheim. Die besten Streetdance-Gruppen aus ganz Baden-Württemberg nahmen daran teil.

Ein Jahr lang hatten Streetdance-Gruppen in den Altersklassen von 12 bis 15 Jahren und von 16 bis 27 Jahren die Möglichkeit sich landesweit über Contests für die Meisterschaft zu qualifizieren. Nun traten die erst-, zweit- und drittplatzierten Gruppen dieser Contests gegeneinander an. Eine dreiköpfige Jury , Sandra Wurster aus Stuttgart, Alesja Portnjagin aus Karlsruhe und Bubble Zoo aus Mannheim, bewerteten die Auftritte nach unterschiedlichen Kriterien, wie: Choreografie, Synchronität, Technik, Kreativität, Kostüme, Effekte, Sicherheit und Ausstrahlung. Sie hatten die verantwortungsvolle Aufgabe am Ende die „Baden-Württembergmeister 2016“ in zwei Altersklassen zu bestimmen.

Vor dem Wettbewerb zeigten die Streetdance-Gruppen mit Teilnehmenden unter 12 Jahren mit ihren bunten Shows, was sie draufhaben. Alle Tänzerinnen und Tänzer wurden mit einer Urkunde, die sie als beste Streetdance-Gruppen Baden-Württembergs auszeichnet, geehrt.

Ein absolutes Highlight war der Auftritt der 15jährigen Weltmeisterin Sarah Meyer aus Mannheim, die seit 2012 im Jugendhaus Herzogenried trainiert. Im August 2015 überzeugte sie die Jury der UDO World Street Dance Championships in der Altersklasse U16 im Solo, Duo und in der Breaking-Sparte "1 versus 1" und erreichte diesen Titel.

Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt mit dem Beginn der Contests, bei denen alle Streetdance-Gruppen ihre Talente zum Besten gaben. Sehr wertschätzend führten die Moderatoren Jamie Lee Maurer und Luigi Fasini durch das sechsstündige Programm und hielten das Publikum bei Laune.

Eine beeindruckende Choreographie nach der anderen präsentierten Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg auf der Bühne. Die Special Guests aus dem Gesangsprojekt „S!NG“ des Jugendhaus Herzogenried präsentierten Pop Songs, einen freestyle-Rap und heizten den 200 Tänzerinnen, Tänzern und vielen Zuschauern mächtig ein. In den Juryberatungspausen organisierte Luigi Fasini ein Freestyle Battle 1 versus 1 an dem 30 Tänzerinnen und Tänzer ganz spontan Spaß hatten gegeneinander anzutreten. DJ Bardh Zuka und Jugendhaus Mitarbeiter Stephan Kumleben sorgten an der Technik mit facettenreicher Hip Hop Musik für eine tolle Stimmung.

Respekt, ihr habt alle die Bühne gerockt, das Publikum und die Jury begeistert!

Und die ganz großen Sieger des Tages waren…

…beim Best Of Streetdance Contest U16:

BW-Meister 2016:         Next level aus Buchen

2. Platz:                       Beat’N‘Risk aus Bad Kreuznach

3. Platz:                       Rhythm Attack aus Nußloch

 

…beim Best Of Streetdance Contest U28:

BW-Meister 2016:      Dance Affair ausMannheim

2. Platz:                     to late to fast forward aus Karlsruhe

3. Platz:                     Royal Flush aus Sindelfingen

Copyright 2017 Seaside Media. All Rights Reserved.